Einsatzbericht


Ölspur 20.04.2019

Ölspur fordert Spaichinger Feuerwehr am Karsamstag

 

Am Karsamstag wurde die Feuerwehr Spaichingen kurz nach 13:00 Uhr zu einer Ölspur im Spaichinger Stadtgebiet alarmiert. Eine Hydraulikleitung eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges hatte Leck geschlagen. Bis der Fahrer den Defekt bemerkte, hatte das Fahrzeug bereits auf einer Länge von circa 900 Metern Hydrauliköl auf der B 14 verloren.

 

Aufgrund dieses großräumigen Schadensausmaßes wurden kurz nach Eintreffen des ersten Fahrzeugs weitere Kräfte der Spaichinger Feuerwehr nachalarmiert.

Die Einsatzkräfte brachten zur Beseitigung der Ölspur spezielles Ölbindemittel aus. Zusätzlich wurde die städtische Kehrmaschine angefordert, um bei der Aufnahme des Bindemittels zu unterstützen.

 

Aufgrund der Lage der Einsatzstelle auf der Bundestraße übernahm die Polizei die Umleitung des Straßenverkehrs. Zeitweise war die B 14 einspurig in Fahrtrichtung Tuttlingen gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Die Spaichinger Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften knapp zwei Stunden im Einsatz.

 

Bericht: N. Mattes, C. Schmid

Bilder: FF Spaichingen