Bautagebuch LF 20

Die Feuerwehr Spaichingen als eine von sechs Stützpunktfeuerwehren des Landkreises Tuttlingen hält drei Löschfahrzeuge vor. Neben einem Staffellöschfahrzeug und einem Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz wird auch ein intern als Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) bezeichnetes Löschfahrzeug vorgehalten. Dieses Fahrzeug mit Baujahr 2003 soll in den nächsten Jahren durch ein neues Fahrzeug vom Typ Löschgruppenfahrzeug 20 (LF 20) ersetzt werden. Dieser Fahrzeugtyp und seine Beladung sind in der DIN 14530 Teil 11 genormt. Am Standort Spaichingen wird dieses Fahrzeug die Funktion des erstausrückenden Löschfahrzeugs („1. LF“) im Löschzug einnehmen. Im Rüstzug dient es als zweites Löschfahrzeug und Wasserzubringer. Zudem wird das Fahrzeug eingesetzt, um Kleineinsätze im Rahmen von kleineren Wasserschäden abzuarbeiten, aber auch bei weiteren Technischen Hilfeleistungen wie nach Hochwasser- oder Unwetterereignissen.


Basisdaten

Normativ sind gemäß DIN 14530 Teil 11 folgende Eckdaten einzuhalten:

Bezeichnung: LF 20
   
Besatzung: Gruppe, bestehend aus einem Gruppenführer und acht Feuerwehrangehörigen
   
Feuerlöschpumpe: FPN 10-2000 (Nennleistung: 2000 l/min bei 10 bar)
   
Löschwasserbehälter: 2000 Liter
   
Schaummittel: für 10 Minuten Schaumeinsatz
   
Rettungsgeräte: Steckleiter, Schiebleiter, Sprungretter
   
Zulässige Gesamtmasse: 16 Tonnen
   
Antrieb: Allrad
   

 



Aktueller Stand - Kurzübersicht

Datum Ereignis
2020

 

Aufnahme der Maßnahme in den Finanzplan der Stadt Spaichingen für die Folgejahre

 

Anfang 2021

 

Erste Gespräche von Feuerwehrkommandant Patrick Heim mit der Stadt Spaichingen, Bürgermeister Markus Hugger und dem Landkreis Tuttlingen, Kreisbrandmeister Andreas Narr sowie Antrag einer Fachförderung nach der Verwaltungsvorschrift des Landes Baden-Württemberg über die Zuwendungen im Feuerwehrwesen (VwV Z-Feu)

 

Mai 2021

 

Eintreffen des Bewilligungsbescheids für die Förderung durch das Land Baden-Württemberg sowie durch den Landkreis Tuttlingen.

 

Juli 2021

 

1. Sitzung und Arbeitsaufnahme des Fahrzeugausschusses LF, bestehend aus acht Kameraden der Einsatzabteilung, geleitet vom stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Christian Schmid

 

Juli 2021

 

Interne Kommunikation des Projekts und Ideen- und Vorschlagssammlung für die Beschaffung innerhalb der Einsatzabteilung der Feuerwehr Spaichingen

 

Juli 2021

 

Besuch FF Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt) und Besichtigung LF 20

 

 

September und Oktober 2021

 

Mehrere Fahrzeugvorführungen unterschiedlicher, möglicher Lieferanten finden am Standort der Feuerwehr Spaichingen statt:

1. September 2021: Vorstellung eines LF 20 durch die Firma Ziegler, Giengen

8. September 2021: Vorführung eines LF 20 durch die Firma Schlingmann, Dissen

9. September 2021: Vorführung eines LF 10 der FF Villingen-Schwenningen, Abteilung Marbach durch die Firma Lentner

28. September 2021: Vorführung eines LF 20 durch die Firma MAN, München

04. Oktober 2021: Vorführung eines LF 20 durch die Firma Wiss, Herbolzheim

06. Oktober 2021: Vorführung eines LF 20 durch die Firma Rosenbauer, Leonding (Oberösterreich)

 

Dezember 2021 - Januar 2022

 

Veröffentlichung des Leistungsverzeichnisses (geplant)

 

 

Anfang 2022

 

Submission und im Anschluss Auftragsvergabe durch den Gemeinderat (geplant)

 

2024

 

Indienststellung (geplant) 

 

Fahrzeugvorstellung Ziegler

Am 1. September kam der erste Aufbauhersteller nach Spaichingen zur einer Fahrzeugvorführung. Die Firma Ziegler aus Giengen an der Brenz hat hierfür ihr Vorführfahrzeug vom Typ LF 20 mitgebracht. Aufgebaut ist dieses Fahrzeug auf einem aktuellen MAN Fahrgestell. So konnte sich der Fahrzeugausschuss einen genauen Überblick über die neusten Innovationen machen.

Im Anschluss bestand für die ganze Mannschaft die Möglichkeit das Fahrzeug anzuschauen.

 


Fahrzeugvorstellung Schlingmann

Am 8. September kam die Firma Schlingmann aus Dissen nach Spaichingen. Diese hatte ein Vorführfahrzeug vom Typ LF 20 dabei, dieses war aufgebaut auf einem Mercedes-Benz Atego 1530. Es bestand die Möglichkeit für den Fahrzeugausschuss und im Anschluss für die restliche Wehr von den neusten Ideen des Aufbauherstellers einen Eindruck zu erhalten.

 


Fahrzeugvorstellung Lentner

Am 9. September 2021 war die Firma Lentner zu Gast in Spaichingen. Der Aufbauhersteller aus dem bayrischen Hohenlinden präsentierte ein Fahrzeug, das in Villingen-Schwenningen bei der Abteilung Marbach seinen Dienst leistet. Dies ist ein LF 10, aufgebaut auf einem MAN Typ TGM 15.290. Auch hier konnte sich der Fahrzeugausschuss und im Anschluss die komplette Mannschaft einen Eindruck verschaffen.

 


Fahrzeugvorstellung MAN

Am 28. September war der Fahrzeughersteller MAN vor Ort und hat sein neues Allrad-Fahrgestell dem Fahrzeugausschuss vorgestellt. Außerdem konnten die Kameraden des Fahrzeugausschusses Probefahrten absolvieren und konnten somit einen Eindruck von dem Fahrzeug gewinnen.


Fahrzeugvorstellung Wiss

Am 04. Oktober war der Aufbauhersteller Wiss bei uns in Spaichingen zu Gast. Der Fahrzeugausschuss begutachtete das Fahrzeug nach vorangegangenen Ausführungen des Vertreters.


Fahrzeugvorstellung Rosenbauer

Am 07. Oktober war der Aufbauhersteller Rosenbauer bei uns in Spaichingen zu Gast. Der Fahrzeugausschuss begutachtete das Fahrzeug nach vorangegangenen Ausführungen des Vertreters.